IKTR - Prüfungen & Analysen
Prüfungen & Analysen
Wir führen Prüfungen und Analysen von Kunststoffen, Kunststoffprodukten und anderen Werkstoffen durch. Unsere umfangreiche Labor- und Technikausstattung ermöglicht es uns, diese Güte- und Qualitätssicherung in hohem Maße zu bedienen.
» weiterlesen
IKTR - Verarbeitung
Verarbeitung
Für die Untersuchung und Verarbeitung von Kunst- und anderen Werkstoffen stehen uns verschiedene technische Geräte und Anlagen wie Extruder, Laborkneter und -presse oder Dissolver zur Verfügung.
» weiterlesen
IKTR - Machbarkeiststudien & Musterproduktion
Machbarkeiststudien & Musterproduktion
Wir erarbeiten Machbarkeitsstudien und untersuchen vorab Risiken und Lösungsansätze individuell für Ihr Projekt. Zudem führen wir Musterproduktionen durch und analysieren die Ergebnisse anhand Ihrer Anforderungen.
» weiterlesen
IKTR - Recherche & Beratung
Recherche & Beratung
Gern übernehmen wir individuelle Recherchearbeiten für Sie. Zudem beraten wir Sie bei fachlichen Fragen oder Produktionsproblemen und unterstützen Sie bei der Erstellung von Projektanträgen.
» weiterlesen

EFRE_Plakat Technikum_DIN_A3_Zuwendungen   EFRE_Plakat Institut_DIN_A3_Zuwendungen   EFRE_Plakat DIN_A3_Zuwendungen   EFRE_Plakat DIN_A3_Zuwendungen


Nachhaltige Flammschutzmittel und neue Biozidentwicklungen

IKTR und P3 laden zum 10. Institutskolloquium nach Weißandt-Gölzau ein

Am 11. Oktober 2022 laden IKTR und P3 Mitteldeutschland zum IK 2022 Biozide und Flammschutzmittel – Materialien, Anwendungen und Trends nach Weißandt-Gölzau ein. Das diesjährige 10. Institutskolloquium steht ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit und verspricht ein vielseitiges und anregendes Programm mit Neuheiten aus Forschung, Materialentwicklung und Analytik. Wir freuen uns ganz besonders, dass wir Prof. Dr. Bernhard Schartel (BAM, Berlin) mit Sustainability Meets Flame Retardancy - Fun, Food for Thought, and Future begrüßen dürfen. Der Vortrag von Dr. Roland Klein widmet sich Nachhaltigen Flammschutzmitteln aus nachwachsenden Rohstoffen für Kunststoffanwendungen. Weitere Vorträge in der Rubrik Flammschutz kommen aus dem Institut für Biokunststoffe und Bioverbundwerkstoffe der Hochschule Hannover und dem Institut für Kunststofftechnologie und –recycling in Weißandt-Gölzau. Im Bereich Biozide wurde ein Vortragsprogramm mit Beiträgen aus Wissenschaft und Wirtschaft zusammengestellt. Hören Sie Vorträge von Prof. Dr. Wolfgang Maison (Uni Hamburg), Dr. Thorsten Laube (Innovent e.V. Jena), Kai Dettmer (UMCO GmbH Hamburg) u.a. und diskutieren Sie zu Themen wie klinische Hygiene, antibakterielle Permanentbeschichtungen und den Herausforderungen für die Industrie. Die Tagung verbindet Theorie und Praxis und richtet sich an Fachkolleg:innen aus Wissenschaft und Industrie, die sich über neue Anwendungsmöglichkeiten und Materialentwicklungen sowie allgemeine Trends informieren und miteinander ins Gespräch kommen möchten.

Für die Anmeldung nutzen Sie bitte: www.iktr-online.de

Gerne können Sie eigene FuE-Ergebnisse oder Produktneuheiten auf einem Poster vorzustellen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und wünschen Ihnen schon jetzt eine informative und interessante Veranstaltung.


Wir laden herzlich zur 5. Präsenzveranstaltung unserer Workshop-Reihe „Recycling“ am 30.08.2022 um 14.00 Uhr in die APK AG nach Merseburg ein.
Wir freuen uns sehr, dass die APK uns an Ihren Standort eingeladen hat und uns einen Einblick in die Möglichkeiten ihrer Recyclingtechnologie gibt. Wir bitten Sie, uns Ihre Teilnahme bis zum 05.08.2022 per Fax (03 49 78/ 30 87 29) oder per E-Mail (sekretariat@iktr-online.de) zu bestätigen. Die Teilnahme ist kostenlos.


Thermische Analyse und spektroskopische Methoden bei der Qualitätskontrolle in der Kunststoffindustrie am 26.04.2022 in Weißandt-Gölzau

Das Seminar fand wieder in Zusammenarbeit mit Mettler-Toledo und Thermo Fisher Scientific statt. Die Teilnehmer erlebten nach einem ansprechenden theoretischen Seminarteil im Anschluss in kleinen Gruppen praktische Vorführungen am Gerät zu den Fragestellungen

Seminarinhalte:

  • Qualitätskontrolle von Kunststoffen mittels FTIR
  • Von der Materialidentifizierung bis zur Schadensanalyse –Einsatzmöglichkeiten der DSC
  • Anwendungsbeispiele aus der Kunststoff-Analytik
  • Kunststoff-Analytik mittels rheologischer Methoden
  • Sichere Feuchtebestimmung von Kunststoffen für Verarbeitung und Wareneingang

Wir forschen für die Industrie

IKTR Institut für Kunststofftechnologie und -recycling e.V.

Als wirtschaftsnahe Forschungs- und Entwicklungseinrichtung sind wir ein kompetenter Partner für bedeutende Industrieunternehmen und bieten individuelle Problemlösungen und innovative Technologien an.

Das können Sie von uns erwarten:

  • interdisziplinäres Fachwissen
  • hochqualifiziertes Fachpersonal
  • innovative Ideen
  • langjährige Erfahrung und Branchenkenntnisse
  • Bereitstellung einer modernen technischen Infrastruktur


Das IKTR präsentiert ein zukunftsorientiertes Konzept, das seinen Kunden Leistungen und Service im Kunststoffbereich anbietet. Die Schonung natürlicher Ressourcen, die Schließung von Stoffkreisläufen sowie die Verfahrensentwicklung und Anlagenprojektierung, die eine schnelle Umsetzung auch in mittelständischen Strukturen zulassen, sind die Leitlinien, nach denen unsere Forschungs- und Entwicklungsarbeit betrieben wird.

Unsere Geschäftsfelder:

  • Entwicklung, Herstellung und Anpassung von PO-Plastisolen
  • reaktiver Flammschutz von ungesättigten Polymeren
  • biozide Ausrüstung von Kunststoffen
  • Entwicklung von Rezepturen, Verfahren und Produkten im Kunststoffbereich
  • Dienstleistungen zur Kunststoffverarbeitung und -modifizierung
  • Analytische Dienstleistungen für Kunststoffe nach DIN / ISO

Das nächste Institutskolloquium IK 2022 zum Thema Biozide und Flammschutzmittel
findet am 11.10.2022 in Weißandt-Gölzau statt.

» Anmeldung Teilnahme/Posterbeitrag/Vortragsanmeldung

aktuelles Programm

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren